Behandlung

Ich behandle und berate Sie persönlich und professionell in den Bereichen Chiropraktik, Ostheopathie und Neuraltherapie.

Da zu einem gesunden Körper auch gesunde Ernährung gehört, stehe ich Ihnen gerne auch mit Tipps und Erfahrungen im Bereich Ernährung zur Seite.

 

Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine Behandlungsform der Alternativmedizin. Ihr Ziel ist es, das Gleichgewicht der Körpersysteme herzustellen. Das medizinische Konzept wurde vor 130 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still erarbeitet und seit dieser Zeit stetig weiter entwickelt.

Die Ostoepathie unterteilt sich in drei Säulen:

  • parietale Osteopathie (Bewegungsapparat: Muskeln, Knochen, Gelenke, Faszien)
  • viscerale Osteopathie (Organe, Blutgefäße, Lymphbahnen und das umgebene Bindegewebe)
  • cranio-sacrale Osteopathie (Schädel, Wirbelsäule, Becken und das dazugehörige zentrale Nervensystem)

 

Was wird behandelt?

Die Osteopathie behandelt verschiedene Körpersysteme und deren Funktionsstörung, um die normale Beweglichkeit wieder herzustellen. Ist eine Struktur wieder frei beweglich so ist ihre Funktion gesichert, sie ist wieder gut durchblutet und ihre Selbstheilungskräfte können ungestört wirken.

  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen in den Armen
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Verspannungen der Schulter-Nackenmuskulatur
  • Hexenschuss
  • Ischias-Schmerzen (Ischialgien)
  • Kreuzschmerzen (Lumbalgie)
  • Beckenbeschwerden / Beckenschiefstand und Fehlstatik
  • Beinlängendifferenzen / ISG-Blockaden
  • Behandlung von Beschwerden der Gelenke, Sehnen und Bänder

 

Wie wird behandelt?

Die osteopathische Behandlung wird jeweils nach einer gründlichen Anamnese anhand Ihrer Krankengeschichte und den tatsächlichen Beschwerden gemeinsam mit Ihnen geplant.
Mehr dazu und eine direkte Anmeldung finden Sie hier: (Link folgt :)) 

Chiropraktik

Was ist Chiropraktik?

Die Chiropraktik beschäftigt sich mit dem Bewegungsapparat. Dazu gehört insbesondere die Wirbelsäule und alle Gelenke des Körpers.  In der Chiropraktik geht es darum, mit manuellem Eingriff, über Impulstechniken Fehlstellungen zu korrigieren.

Was wird behandelt?

Aus Sicht der amerikanischen Chiropraktik können insbesondere folgende Beschwerden behandelt werden:

  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen in den Armen
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Verspannungen der Schulter-Nackenmuskulatur
  • Hexenschuss
  • Ischias-Schmerzen (Ischialgien)
  • Kreuzschmerzen (Lumbalgie)
  • Beckenbeschwerden / Beckenschiefstand und Fehlstatik
  • Beinlängendifferenzen / ISG-Blockaden
  • Behandlung von Beschwerden der Gelenke, Sehnen und Bänder

 

Wie wird behandelt?

Die Behandlung wird jeweils nach einer gründlichen Anamnese anhand Ihrer Krankengeschichte und den tatsächlichen Beschwerden gemeinsam mit Ihnen geplant.
Mehr dazu und eine direkte Anmeldung finden Sie hier: (Link folgt :)) 

Neuraltherapie

Was ist Neuraltherapie?

Die Neuraltherapie ist eine alternativmedizinische Injektionstherapie, die sich im Wesentlichen auf die Gebrüder Huneke begründet. Hierbei werden Blockaden und Störfelder durch die Injektion eines  Lokalanästhetikums (normalerweise Procain) vorübergehend ausgeschaltet werden. Dadurch werden einzelne Organe oder der ganze Organismus angeregt, sich (wieder) selbst zu regulieren.